Kollektivitat: Geteilte Autorschaften Und Kollaborative Praxisformen 1770-1840 (Hardcover)

Kollektivitat: Geteilte Autorschaften Und Kollaborative Praxisformen 1770-1840 By Daniel Ehrmann Cover Image
$135.20
Unavailable

Description


Um 1800 wird das Paradigma individueller Autorschaft dominant und tragt entscheidend zum Verstandnis von Literatur als Kunst bei. Es lasst indes die haufig kollaborativen Praktiken des Verfassens von Texten in den Hintergrund treten. Dieses Buch rekonstruiert den kollektiven Charakter von Literatur.In der Literatur zwischen 1770 und 1840 setzen sich wichtige Neukonzeptionen durch: Autoren werden zu individuellen Schopfern, die Werke ihr geistiges Eigentum und beide somit aufs Engste verbunden. Dennoch werden die vielfaltigen Formen der Zusammenarbeit beim Schreiben und Korrigieren sowie beim Uberarbeiten und Publizieren weiter gepflegt.Dieses Buch bezieht diese beiden Ebenen in einer historischen Praxeologie systematisch aufeinander und macht jene Kollektivitat sichtbar, die sich als Spezifik der Literatur um 1800 verstehen lasst. Anhand literarischer, philosophischer und juristischer Texte von Goethe, Schiller und Herder uber die Fruhromantik bis zum Text des ersten Urheberrechts wird das Spannungsverhaltnis von kollaborativer Verfasserschaft und individueller Autorschaft erkundet.


Product Details
ISBN: 9783205216131
ISBN-10: 320521613X
Publisher: Bohlau Verlag
Publication Date: October 10th, 2022
Language: German
Front facade of University Press Books

From 1974, University Press Books has stoked the blaze of well over ten thousand minds on fire, carrying new scholarship published by the great university presses in the English-speaking world.

For more than 45 years, UPB operated out of the west half of 2430 Bancroft Way in Berkeley. We presently operate on line and stock a sales wall within the Musical Offering, same street address, east half.

Order from us. Shop us. Let well-wrought words churn and burn within.